Echt!jetzt! am 7. Mai – Von digitalen Ungeheuern und echten Helden.

Wie viel Mut braucht man für die Digitalisierung und was hat das mit einer kreativen Idee zu tun, die einen selbst unter der kalten Dusche nicht loslässt? Höchste Zeit, das Thema auch bei Echt!jetzt! aufzugreifen. Gesagt, getan! Am 7. Mai schauten wir abseits aller Hektik und Panikmache einmal nach, was wirklich an dem Unheil der Digitalisierung dran ist. Worum geht es wirklich? Was hat das mit Werten zu tun und wo geht es einfach nur um heiße Luft?

Es war wieder ein inspirierender Abend mit vielen digitalen Mythen und einem echten Helden aus dem Mittelstand: Bastian Kleinwächter von mein-dachfenster.online. Er hat dem digitalen Wandel in der Dachdecker-Branche die Stirn geboten, ist ein echtes best-practice und schreibt sich auf die Fahne, das ehrliche Handwerk in die digitale Zukunft zu führen.

Vielen Dank insbesondere auch an Digitalstrategin Anja Kässner von workshopmacher.de und Positionierungsexperte Michael David von gute-botschafter.de, die einen grandiosen Vortrag gehalten haben und das Publikum, mit einem Rundum-Blick auf Chancen und Risiken der Digitalisierung, begeistert haben.

Wie die Reise eines digitalen Helden aussehen kann, der sich in digitale Zukunft wagt, kann man sich gut an der Reise eines Abenteurers wie Frodo vorstellen. Es begnet einem alles: von der guten Idee, dem großen Mut, den Widerständen und Ängsten, einem Mentor, zurückfallen, wieder nach vorne blicken und am Ende das lohende Ankommen im verheißenen Land. Wir sind uns einig: Mut wird immer belohnt!

Der Vortrag als Kurzversion.

Zum Vortrag auf medium.com

Fotos gibt es hier!

Impressionen von der Veranstaltung findet Ihr auf unserem Facebook-Kanal facebook.com/gutebotschafter

Seid ihr auch Helden der Digitalisierung oder seht ihr noch das große Ungeheuer vor Euch stehen?

Unser Michael David hilft durch das Abenteuer und berät Euch gerne. Schreibt ihn einfach mal an md@gute-botschafter.de.